Zur Story des [Blauen] Barons

Im Rahmen erster Auftritte auf der ehemaligen Kulturbühne „Live im TURM -Emmendingen“ / (Rolf Duijkers) und meiner Mitarbeit, stellte sich mir im Frühjahr 2014 die Frage, wie ich mir ein eigenes Profil als Solo-Künstler geben könnte…

In der Figur des „Der Baron Hardy van Eyck“ fasste ich einen Spitznamen „Der Baron“, den „van“-Gogh-Stil eines Portraits von mir (siehe unten) und meinen bürgerlichen Namen Burkhart „Hardy“ Eichholz „Eyck“ zusammen, kreierte damit eine Briefmarke, mit der ich Gedichtpostkarten bedruckte, da ich mich mit lediglich posthumem Ruhm nicht zufrieden geben wollte…

Der Baron verschwand dann etwas in der Versenkung, bis ich ihn neuerlich im Dezember 2015 als den „Blauen Baron“ aus dem Hut zauberte, diesmal aber mit einem klareren Profil als Kunstfigur – Rolle, Outfit, Bühne, Beleuchtung, Sound und Video-Dokumentation – alles musste diesmal stimmen – et voilà!

Euer Baron

Zurück zur Startseite

Klip: Coming out: „Der Blaue Baron“ 19.12.’15

Der Blaue Baron?!? –
Kennst du ihn schon?
Warum ist der Baron wohl blau?
Blut oder…? – Wer weiß das so genau?
Lieblingsfarbe – Lieblingszustand?
Bald bekannt im ganzen Land?
Ist es ein hoffnungsfrohes Blau?
Ihn kennt – mal ehrlich – keine Sau!
Doch ist diese zum Plaisir
des Barons auch nur ein Tier!…
Vielleicht ist ja dieser Baron
Heimkehrer er, verlorner Sohn?
So denke ich, wär es das Beste
zu feiern mit ihm manche Feste –
Dieses hat er fest im Blick:
Verse liest er, mit Musik!

Danke!

Am Samstag, 19.12. habe ich mich erstmalig als „Der Blaue Baron“ im Hofcafé COROSOL im Rahmen einer PULK-Veranstaltung präsentiert.

Vielen Dank für’s Interesse, besucht mich auf einer meiner Veranstaltungen, alles Gute und bis bald, Euer Baron

Zurück zur Startseite